Bundesjugendspiele

01.07.2022

Am Dienstag, den 28.06.2022, fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele statt. Bei bestem Wetter lieferten die Schülerinnen und Schüler mit viel Freude tolle Leistungen ab. Es war ein sehr gelungener und harmonischer Tag im Zeichen des gemeinsamen Sportes.


ElternzeitVertretung für unsere Schulsozialarbeiterin gesucht

23.06.2022

Aktuell wird eine Elternzeitvertretung für die Schulsozialarbeit an der Friedrich-Trost-Schule gesucht. Die ausführliche Stellenbeschreibung hier als Download.

Download
Stellenausschreibung Schulsozialarbeit FTS
59 - FD 3.1 Schulsozialarbeit Friedrich-
Adobe Acrobat Dokument 303.5 KB

Ein gelungener auftakt zum 50+ Jubiläum

15.06.2022

Am Freitag, den 10.06.2022, fand als Auftakt der Veranstaltungen zum aktuellen 50+ Jubiläum unserer Schule ein Ehemaligen-Treffen auf dem Schulhof statt. Ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und Mitarbeitende waren herzlich eingeladen, Erinnerungen auszutauschen und miteinander einen geselligen Abend zu verbringen.

 

Zum Gelingen des Abends trugen auch die Schulband und andere schöne Aktionen wie zum Beispiel ein Gästebuch, eine Bildershow oder eine Baumspende für den Schulwald bei.

 

 

Ein sehr gelungener Auftakt in die Jubiläumsfeierlichkeiten!


Erste-Hilfe-Kurs der Abgänger

30.05.2022

Am Dienstag, den 24.05.2022, fand in der Friedricht-Trost-Schule der alljährliche Erste-Hilfe-Kurs für unsere Abgangsschülerinnen und -schüler statt. Angeleitet durch Ausbilder der Johanniter erlernten sie die Grundlagen der Ersten Hilfe und erhielten anschließend ihr Zertifikat. Glückwunsch!


Bäume Pflanzen im Tierpark Frankenberg

30.05.2022 || Klasse BO2

Am Donnerstag den 28.04.2022 war die Klasse BO3 mit den Lehrkräften Herr Gröschel und Herr Schneider im Wildpark Frankenberg um Bäume zu pflanzen. Durch die Hilfe und die gute Vorbereitung des Betriebshofs Frankenberg konnten auch wir gemeinsam mit Kindern anderer Schulen helfen neue Bäume zu pflanzen. Durch die Erklärungen der Mitarbeiter des Betriebshofes und der anderen Helfer vor Ort konnten wir einiges über die Baumarten und das Pflanzen der Bäume erfahren. Schön war auch, dass wir Herr Reitz aus dem Wildpark wieder getroffen haben. Er hat uns gezeigt, wie wir die neu gepflanzten Bäume vor den hungrigen Wildtieren schützen können.

 

Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten. Vor allem an den Verein KIWANIS-Ederbergland e.V., der die Aktion durch sein Umweltprojekt eines Lern-Erlebnispfades erst ermöglicht hat.

 

Für die Organisation und Terminabsprache danken wir Frau Staudt.

 


Klassenfahrt der BO1

24.05.2022

Die Klasse BO1 war vom 21. - 24. März auf Klassenfahrt in Wiesbaden! Bilder und ein ausführlicher Bericht finden sich hier.


kinderarmut - Kinderrechte

03.05.2022 || Klasse M2

Am 25.04. hat Frau Bettina Schmidt unsere Klasse besucht. Frau Schmidt arbeitet als Beraterin in der Entwicklungshilfe. Das Ministerium ist ihr Arbeitgeber. Sie arbeitete in Indien, Bangladesch und bald im Libanon.

 

Die Taschen sind aus Jute und fair gehandelt. Keine Kinderarbeit!

 

Frau Schmidt hilft dabei, dass Kinder in Schulen gehen können.


Engagement der Schülerinnen und Schüler für die Ukraine-Hilfe

08.04.2022

Die Arbeitslehregruppe Hauswirtschaft von Frau Mitze und die SV sammelten für die Hilfsaktionen der Firma Jakobi 250 €. Die Schulsprecherin Laura Paulus übergab diese an Frau Jakobi, die sich für diese Unterstützung bedankte und das Engagement der Schülerinnen und Schüler lobte.

 

 

Um diese Summe spenden zu können, verkaufte die Arbeitslehregruppe Ostermuffins (s. Bild) und die SV leckere Crêpes in der Pause. Beide Aktionen wurden von Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften sehr gut angenommen, sodass die oben genannte Summe schnell zusammen kam.


Virtuelle Betriebsbesichtigungen der Klasse BO3 und der Praxisklasse

16.03.2022

Im Rahmen der Berufsorientierung tauchten die Schülerinnen und Schüler der Praxisklasse sowie der Klasse BO3 in den Arbeitsalltag verschiedener Berufe ein. Durch das Projekt DEIN ERSTER TAG standen uns eine Medienbox mit zwei Virtual-Reality-Brillen sowie zwei Tablets zur Verfügung. Die vom Projekt produzierten Videos für die Tablets und die VR-Brillen bieten einen schönen Einblick in viele Berufe. Besonders die 360°-Videos hinterließen bei den Jugendlichen einen bleibenden Eindruck über die gewählten Berufe. Auch wenn das Angebot die Erfahrungen durch Praktika oder analoge Betriebsbesichtigungen nicht ersetzen kann, ist es gerade in Zeiten von Corona eine hilfreiche digitale Alternative. Wer Interesse hat, sich die Videos mit dem Handy anzuschauen, findet sie unter www.deinerstertag.de.


Weihnachten und CO KG - FTS

Weihnachtsfieber… Überall finden wir unterschiedlichste Vorbereitungen zum großen Weihnachtsfest. Ganz begeistert sind die Schüler im Nachmittagsangebot und überlegen fieberhaft, wen sie vor Weihnachten überraschen dürfen…

 

Sind wir mal gespannt!


Praktikum am BFHI in frankenberg

04.12.2021 || von Sebastian und Aurel (BO3)

In der Zeit vom 15.11. bis 26.11.2021 haben Teile der Klassen BO1, BO2 und BO3 ein zweiwöchiges Praktikum im Berufsförderungswerk für Handwerk und Industrie (BFHI) gemacht. Dort konnten wir in die Berufsfelder Landwirtschaft, Holz und Metall reinschnuppern.

 

In den drei Tagen im Bereich Landwirtschaft haben wir Ziegen, Hasen und Hühner gefüttert. Außerdem haben wir mehr über Kühe erfahren. Einmal haben wir das ganze Futter einer Kuh abgewogen und so gesehen, was eine Kuh an einem Tag frisst. Außerdem haben wir Butter hergestellt und unser eigenes Brot gebacken.

In der Holzwerkstatt konnte jede Schülerin und jeder Schüler einen Hocker aus Holz bauen. Dazu mussten wir messen, schleifen und sägen. Mit Hilfe von den Auszubildenden vor Ort konnten wir mit der Ständerbohrmaschine die nötigen Löcher bohren. Die Maschine war noch größer und stärker als die Bohrmaschine bei uns in der Schule. Am Ende konnten wir uns sogar auf unsere Hocker stellen.

 

In der Metallwerkstatt haben wir einen Flaschenöffner in Form einer Gitarre hergestellt. Dazu nutzten wir Körner, Bohrer, Metallsäge und Feilen. Zusätzlich haben wir noch ein Werkstück am PC geplant und anschließend mit einem 3D-Drucker ausgedruckt.

 

Insgesamt hat uns die Zeit Spaß gemacht. Es war mal etwas Abwechslung zur Schule. Wir haben auch erfahren, dass man am BFHI eine außerbetriebliche Ausbildung machen kann.


Kreisschülerrat in Willingen

26.11.2021 || von Laura Paulus

Am 17.11.2021 waren wir (die Kreisschülerratsdelegierten David und Laura) in Willingen auf der Sitzung des Kreisschülerrats. Wir kamen um 9 Uhr an und haben uns angemeldet und uns einen Platz im großen Saal des Besucherzentrums gesucht. Nach der Begrüßung stellte jeder kurz die Arbeit der SV an der eigenen Schule vor und  dann kamen wir direkt zu den Wahlen der Kreisschülsprecher*in und der anderer Ämter im Kreisschülerrat. 

 

In der Pause gab es Getränke (Cola, die besonders David gut geschmeckt hat). Nach der Pause wurden noch die Kreisverbindungslehrer gewählt und eine Verbindungslehrerin verabschiedet. 

 

Es war ein sehr schöner und interessanter Tag!


Besuch der Probierwerkstatt im BBZ Korbach

06.11.2021

Am 02.11.21 konnten die Schüler und Schülerinnen der BO 2 und BO 3 erste Einblicke in verschiedene Berufe gewinnen. Hierzu fand ein Besuch der Probierwerkstatt des BBZ in Korbach statt.

 

In der Autowerkstatt übten die Schüler und Schülerinnen einen Reifenwechsel. Unterschiedliche Mal- und Streichtechniken konnten bei den Malern und Lackierern ausprobiert werden. Wie man eine Mauer gerade setzt, erfuhren sie auf dem Bauhof. In der Schreinerwerkstatt  durften die Schülerinnen und Schüler ein Holzsteckspiel bauen. Das Auftragen von Haarpflegeprodukten erprobten sie an den Frisierköpfen für Frisöre. 

 


Schulgemeinde feiert 50. Geburtstag der FTS

12.10.2021

Am Freitag, dem 01.10.2021, feierten die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und einige Vertreterinnen des Fördervereins das 50 jährige Bestehen unserer Schule in kleinem Kreis. Die eigentlich geplante Festwoche musste pandemiebedingt verschoben werden, aber einen Geburtstag gar nicht zu feiern, geht eben auch nicht...

 

An einer langen Tafel auf dem Schulhof wurde nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Mitze und dem stellvertretenden Schulsprecher Giorgi Kuchen gegessen und Saft getrunken. Aber nicht ohne vorher Frau Simshäuser-Höhls 30 jähriges Dienstjubiläum zu erwähnen und gebührend zu würdigen. Anschließend konnten sich die Schülerinnen und Schüler verschiedene Spielstationen besuchen. Als krönender Abschluss konnte jeder sich noch ein Eis am Eisauto abholen.

 

Alles in allem eine kleiner, aber feiner Geburtstag! Die große Festwoche wird aber 2022 nachgeholt, versprochen...


Potentialanalyse Hamet BOP

12.10.2021

Auch in diesem Jahr durchliefen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 die Potenzialanlayse Hamet BOP (Handlungsorientiertes Verfahren zur Beobachtung überfachlicher Kompetenzen). An zwei Tagen wurden personale, soziale, methodische und berufsübergreifende Kompetenzen anhand verschiedener Aufgaben beobachtet. Die Schülerinnen und Schüler erhalten im Anschluss ein Zertifikat, das für die Berufsorientierung erste Hinweise bietet.


SV-Wahl

29.09.2021

Am Freitag (24.09.) fanden in der Friedrich-Trost-Schule die Wahlen der Schlulsprecherin / des Schulsprechers und der Kreisschülerratsdelegierten statt. 

 

Nach einer Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten hinsichtlich ihrer Person und Wahlversprechen vor allen Schülerinnen und Schülern ab Klasse 5, ging es zur Wahl. Die Klasse Koop10 übernahm dabei die Organisation der Wahl und die Auszählung der Stimmen.

 

Schulsprecherin wurde Laura Paulus aus der Praxisklasse, zu ihrem Stellvertreter wurde Giorgi Tadeladze gewählt. Im Kreisschülerrat werden die Schülerinnen und Schüler unserer Schule demnächst ebenfalls von Laura Paulus und David Prillwitz vertreten. Ihr Stellvertreter wurde Leon Schiefer. 

 

Herzlichen Glückwunsch an die neu gewählte Schülervertretung!


Praxisunterricht im Wildpark Frankenberg

25.09.2021

Im Zuge des Praxisunterrichts zur Berufsorientierung hat die Klasse BO3 zu Beginn des Schuljahres an zwei Tagen im Wildpark Frankenberg gearbeitet. Unter Anleitung von Herrn Reitz konnten die Schülerinnen und Schüler bei einigen Aufgaben helfen.

 

Das Ziegengehege musste sauber gemacht werden, auch wenn die neugierigen Ziegen die Arbeit teilweise erschwerten. Außerdem wurden Äste abgesägt und den Tieren zum Essen hingelegt. Laut Herr Reitz lieben sie die frischen grünen Blätter. Eine weitere Aufgabe war es Futterpackungen für den Futterautomat zu befüllen. Diese können von Gästen des Wildparks gekauft und an die Tiere verfüttert werden.

 

Beim zweiten Termin mussten nach starken Regenfällen der Hof von Schlamm befreit und ein Damm verstärkt werden. Einige Schülerinnen und Schüler haben Herrn Reitz noch beim Bau eines Zaunes um einen jungen Baum als Schutz vor hungrigen Tieren geholfen. Zu den Highlights gehörten außerdem die Fahrten mit dem Traktor des Wildparks. Da es in diesem Halbjahr bei zwei Terminen bleiben musste, hofft die Klasse im Frühjahr erneut zum Helfen kommen zu dürfen. Vielen Dank nochmal an Herrn Reitz, für die Möglichkeit im Wildpark arbeiten zu können.