Anträge (BFZ), Formulare...etc.

hier klicken "Downloads"

 

 

 

 

 

Schulsozialarbeit

 

Mein Name ist Andrea Plett. Seit August 2018 bin ich Schulsozialarbeiterin an der Friedrich-Trost- Schule. Ich bin zuständig für die Hauptstufenklassen und an drei Tagen in der Woche an der Schule. Vormittags bin ich einige Stunden mit im Unterricht oder im Sozialpädagogikraum (Eingang 7 Raum 7.5) anzutreffen. Montags bis Mittwochs, in der ersten großen Pause, betreue ich den Spieleraum. Dienstagnachmittags biete ich eine AG an. Bei Bedarf führe ich Projekttage zu verschiedenen Themen durch.

 

Zu meine Aufgaben gehören

 

  • die Einzelförderung und sozialpädagogische Begleitung der Jugendlichen

  • sozialpädagogisches Arbeiten in Form von Projekten, mit Kleingruppen oder im Klassenverband

  • ein offenes Gesprächs- und Beratungsangebot für die Jugendlichen

  • die Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrkräften

 

Ich möchte die Jugendlichen in schwierigen Situationen unterstützen und beraten. Hierfür ist Vertrauen, Verlässlichkeit, Akzeptanz und Sensibilität wichtig.

 

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot und unterliegt der Schweigepflicht.

 

Du kannst dich als Schülerin oder Schüler vertrauensvoll an mich wenden, wenn:

 

  • du selbst Sorgen hast und Hilfe brauchst

  • du dir Sorgen um einen Mitschüler machst

  • du dir Unterstützung in Bezug auf weitere Angebote der Jugendhilfe wünschst

  • du Schwierigkeiten mit Klassenkameraden oder Lehrern hast

  • du einen Rat für die Lösung der Konflikte brauchst

  • du über etwas reden möchtest, was du nicht mit deinen Eltern, Lehrern Freunden besprechen kannst

 

Als Eltern und Erziehungsberechtigte können Sie sich vertrauensvoll an mich wenden, wenn:

 

  • Sie sich Unterstützung zu Fragen oder Sorgen, die ihr Kind oder das Familienleben betreffen, wünschen

  • Sie ein verändertes Verhalten Ihres Kindes bemerken, was Sie sich nicht erklären können

  • Sie sich einen neutralen Ansprechpartner für ihr Kind wünschen

  • Sie sich mehr Hilfen für Erziehungsfragen wünschen

 

Lehrkräfte können sich vertrauensvoll an mich wenden, wenn:

 

  • Probleme mit einzelnen Schülern auftreten

  • es Schwierigkeiten im Klassenverband gibt

  • ein präventives Projekt durchgeführt werden soll

 

Sie können mich von montags bis mittwochs in der Schule unter der Telefonnummer 06451/ 2103295 oder unter meiner E-Mail-Adresse

friedrich-trost-schule@schulsozialarbeit.wafkb.de

erreichen. Da ich nicht immer in meinem Büro bin, können Sie mir gerne auf den Anrufbeantworter sprechen. Ich werde zeitnah zurückrufen.

 

Ich freue mich auf eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit.

 

Andrea Plett